VPK-PODIUM 2019

07.05.2019

PODIUM 2019

Das diesjährige PODIUM findet am 7. Mai 2019 in Potsdam zum Thema "Reden ist Silber Handeln ist Gold: Gewinnung von persönlich und fachlich geeigneten Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe durch Werteentwicklung und erzieherische Professionalität" statt.

Der wachsende Fachkräftebedarf bei einem gleichzeitig bestehenden Mangel an qualifiziertem Personal stellt in der Kinder- und Jugendhilfe eine besondere Herausforderung dar. Organisationen, die sich nicht hinreichend mit den Konsequenzen für die eigene Arbeit auseinandersetzen, werden es mit ihren Dienstleistungsangeboten im Jugendhilfemarkt zukünftig schwer haben, ein qualifiziertes Leistungsangebot aufrechtzuerhalten. So gilt es, vorhandene Erkenntnisse und gegebene Möglichkeiten auf der Wissens-, Personal- und Organisationsebene von Einrichtungen zu nutzen und mit erfolgversprechenden Maßnahmen zielgerichtet entgegenzusteuern.

Oft ist es erst der Mangel an Fachkräften, der Einrichtungen dazu veranlasst, ihr Erscheinungsbild, ihre Strukturen und ihr professionelles Selbstverständnis zu überdenken und zielgerichtet und konsequent weiter zu entwickeln. Der Blick auf die eigene Einrichtungskultur ist dabei ebenso wichtig wie der Blick auf andere Einrichtungen, um von diesen im Sinne von „Best-Practice“ zu lernen.

Die Unternehmenskultur und die damit in direktem Zusammenhang stehende Arbeitgeberattraktivität spielen für die Personalgewinnung und -bindung eine entscheidende Rolle. Pädagogische Fachkräfte sind in der Kinder- und Jugendhilfe die wichtigste Ressource und damit einer der zentralen Faktoren für den Erfolg einer Einrichtung. Die besten Mitarbeitenden sind diejenigen, die nicht nur gerne im Unternehmen arbeiten, sondern das Unternehmen auch mitgestalten und weiterentwickeln wollen. Hierfür ist eine attraktive, beteiligungsorientierte Unternehmenskultur hilfreich, die die Stärken und Möglichkeiten der Mitarbeitenden einbindet und ihre Kompetenzen erfolgreich nutzt.

Das PODIUM 2019 beleuchtet vorhandene Möglichkeiten sowie zukünftige Herausforderungen und Chancen des Fachkräftemangels für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Ziele der Veranstaltung sind ein konstruktiver Austausch sowie die gemeinsame Erarbeitung von Lösungen für die bestehenden Herausforderungen durch Fachvorträge und moderierte Workshops.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Hier können Sie sich über unser Online-Formular direkt für die Veranstaltung anmelden.

 

Nein
Ja

Bitte wählen Sie einen Workshop aus!

Rolf Töpfer/Johannes Steigleder, 13.30–15.30 Uhr, Retention Management: Maßnahmen zur Mitarbeiter*innen-Bindung
Sabine und Uwe Juraschek/Franz Schuten, 13.30–15.30 Uhr, Onboarding/Qualifizierte Einarbeitung

Mit dem Absenden willigen Sie in die Datenschutzerklärung auf dieser Website ein.

In Heft 3+4/2019 unserer Mitgliederzeitschrift "Blickpunkt Jugendhilfe" finden Sie im Herbst 2019 eine vollständige Dokumentation der Veranstaltung.

Bildergalerie

Zurück Vor