Arbeitsrecht für Jugendhilfeeinrichtungen

Seminar
"Arbeitsrecht für Jugendhilfeeinrichtungen" am 10.06.2020 in Kassel

Referent: RA Spyridon Papadopoulos, MES,Partner bei Grenius Rechtsanwälte PartGmbB

Am 10. Juni 2020 veranstaltet der VPK-Bundesverband e.V. ein Seminar zum Thema "Arbeitsrecht" mit Schwerpunkt für die Kinder- und Jugendhilfe. Dazu laden wir Träger der Kinder- und Jugendhilfe aus allen Mitgliedsverbänden des VPK ein.

Die Kinder- und Jugendhilfe ist ein sehr personalintensives Arbeitsfeld. Die Kenntnis von aktuellen Entwicklungen im Arbeitsfeld ist daher eine unabdingbare Voraussetzung für eine gute Personalarbeit. Im Rahmen der Tagung werden alle wesentlichen gesetzlichen Änderungen und Entwicklungen in der Rechtsprechung der letzten Zeit besprochen, die Auswirkungen auf die Personalarbeit und -organisation, die Arbeitsvertragsgestaltung sowie die Personaleinsatzplanung haben.

Im Einzelnen werden folgende Themenbereiche behandelt:

  • Wesentliche gesetzliche Änderungen und Entwicklungen in der Rechtsprechung
  • Auswirkungen auf die Personalarbeit und -organisation
  • Arbeitsvertragsgestaltung
  • Problembereiche Arbeitszeit und Vergütung
  • Anregungen und Empfehlungen für die tägliche Personalarbeit

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung eines Überblicks über die einzelnen Bereiche und die Identifizierung typischer arbeitsrechtlicher Fehlerquellen. Zu einzelnen Themen werden Anregungen und Empfehlungen für die tägliche Personalarbeit gegeben.

Hinweis:
Das Seminar findet nur statt, wenn bis zum Anmeldeschluss mindestens 20 Anmeldungen vorliegen. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf maximal 40 Personen begrenzt. Berücksichtigt werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs.

Die Teilnahmegebühr beträgt 149,- € für Mitglieder und 279,- € für Nichtmitglieder.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Rechnung für die Teilnahmegebühr.

Wichtig:
Anmeldeschluss ist der 8. April 2020!

Bei Rücktritt ist eine Kostenerstattung des Teilnahmebeitrags nur bis zum 8. April 2020 möglich.

Mit dem Absenden willigen Sie in die Datenschutzerklärung auf dieser Website ein.