Entwicklung

Der VPK blickt auf eine lange Tradition zurück. Die Gründungsversammlung des „Verbandes Privater Kinderheime e.V.“ (VPK) fand am 21. Mai 1953 in Wyk auf Föhr auf Initiative von dreißig Kureinrichtungen für Kinder statt.

Im Jahr 1955 bekam der VPK mit der Entstehung des Landesverbandes Baden-Württemberg über das Gründungsland Schleswig-Holstein hinaus bundesweite Zuständigkeit.

Im Laufe der Jahre erweiterte der VPK seine fachliche Kompetenz schrittweise von der Vorsorge und Rehabilitation zu den verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe.

Nach umfassender Reorganisation ist der VPK-Bundesverband entsprechend den Erfordernissen landesrechtlicher Regelungen und dem daraus folgenden Bedürfnis nach föderaler Repräsentanz seit 1996 als Dachverband juristisch eigenständiger Landesverbände aufgestellt.