Präsidium des VPK-Bundesverband e.V.

Präsident

Martin Adam
m.adam@vpk-bw.de
 
Vizepräsident

 
Vizepräsidentin

 
Delegierte des VPK-Bundesverbandes wählen neues Präsidium
Martin Adam mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten des VPK gewählt
 
Auf der diesjährigen Delegiertenversammlung am 30. April 2014 in Hannover wurde turnusmäßig ein neues Präsidium gewählt. Der seit 16 Jahren amtierende Präsident des VPK-Bundesverbandes kandidierte aus Altersgründen nicht mehr und wurde von den Delegierten mit anhaltendem Applaus verabschiedet.
Bereits am Vorabend gab es eine kleine Feierstunde, in der die Amtszeit von Herrn Budig in einer launigen Laudatio durch die ehemalige Präsidiumskollegin Silvia Krohn ausgiebig gewürdigt wurde. Die besonderen Verdienste von für den Verband wurden dabei noch einmal hervorgehoben. Herr Budig zeigte im Rahmen seiner Tätigkeit als Präsident des VPK einen unermüdlichen Einsatz für die Interessen von privaten Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Er betonte dabei immer wieder, dass es dringend einer gesetzlichen Gleichstellung für alle Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland bedarf. Private Träger leisteten eine mindestens ebenso gute Arbeit für Kinder und Jugendliche wie gemeinnützige Träger – insofern sei eine einseitige Privilegierung gemeinnütziger Träger nicht zu rechtfertigen.
Herr Budig wünschte dem neuen Präsidium viel Erfolg u.a. auch bei der Erreichung dieses Zieles für private Träger. Ihm sei bewusst, dass es noch ein Weilchen dauern könnte, bis es erreicht wäre. Die gute Arbeit für junge Menschen von privaten Trägern würde aber über kurz oder lang auch die politischen Entscheidungsträger davon überzeugen, dass eine gesetzliche Gleichstellung aller Träger in Deutschland notwendig sei.   
 
Folgende Personen kandidierten für das 3-köpfige Präsidium des Bundesverbandes:
• Martin Adam, VPK-LV Baden-Württemberg,
• Hermann Hasenfuß, VPK-LV Baden-Württemberg,
• Sabine Juraschek, VPK-Landesverband Niedersachsen,
• Christian Pohlen, Mitgliedsverband VPE-Schleswig-Holstein.
 
Von den Delegierten wurden folgende Personen gewählt:
• Als Präsident: Martin Adam, Mitgliedsverband Baden-Württemberg,
• Als Vizepräsident: Hermann Hasenfuß, Mitgliedsverband Baden-Württemberg,
• Als Vizepräsidentin: Sabine Juraschek, Mitgliedsverband Niedersachsen.
 
Der VPK-Bundesverband gratuliert dem neuen Präsidium, das gemäß Satzung für 3 Jahre gewählt wurde und wünscht ihm viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben. Dabei wird es u.a. auch an dem Ziel der rechtlichen Gleichstellung von privaten Trägern der Kinder- und Jugendhilfe festhalten.  

Berlin, den 2. Mai 2014